Vom 6. bis zum 8. November 2018 haben die Civitas Digitalis Konsortialpartner Universität Hamburg, Freie und Hansestadt Hamburg und fortiss GmbH eine Best-Practice-Reise nach Wien unternommen, um sich mit Vertretern von der Stadt Wien und unterschiedlichen Forschungsprojekten zum Thema online und vor-Ort Bürgerbeteiligung auszutauschen.

Eine Delegation städtischer Magistrate der Stadt Wien präsentierte gegenwärtige Ansätze und Methoden digitaler sowie analoger Bürgerbeteiligung, die in einem angeregten Fachaustausch und einer Diskussion mündeten. Darüber hinaus wurden im Termin am Austrian Institute of Technology (AIT) neue, innovative Konzepte digitaler Partizipation vorgestellt, die im Rahmen der Forschungsprojekte smarticipate, Lila4Green sowie Smarter Together erarbeitet wurden.

Als Teilnehmende der zweitägigen Konferenz „6th Informed Cities“ konnten die Verbundpartner des Projektes Civitas Digitalis zudem vielschichtige Erkenntnisse zu Smart City Projekten in Europa sowie damit verbundene Chancen und Herausforderungen gewinnen.

Best-Practice Reise nach Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.